Eckige Löcher bohren

17 11 2011

Eckige Löcher bohren? Geht nicht? Anscheinend wohl doch. Guck Euch das Video an…

Hintergrund des Ganzen ist das sogenannte Gleichdick. Gutes Beispiel dafür ist das Reuleaux-Dreieck; grob gesagt ein Dreieck mit konvexen (also nach außen gewölbten) Geraden. Zur Verwendung kommt eine solche Form zum Beispiel beim Wankelmotor (Kreiskolbenmotor).

Durch die Form und eine unrunde Drehbewegung beschreiben die Schneiden des Bohrers eine quadratische Form. Das Ding fehlt noch in meiner Sammlung. Eine Bezugsquelle in Deutschland konnte ich aber leider nicht ausfindig machen.Aber die Firma Dijet hat wohl nen Händler im UK.

Ein anderes Werkzeug, um quadratische Löcher zu machen ist ein Quadratlochstemmer, der ist aber wohl nur für Holz geeignet.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: