Spenden für den Wald durch Download

25 08 2010

Nur durch einen Download spenden? Wie das gehen soll, war mir anfangs auch ein Rätsel. Das das funktionieren kann, zeigt der Verein care&click mit seinem Magazin Klimaleben. Rund 7600 Euro kamen schon zusammen.
Dort gibt es jeden Tag ein anderes Hintergrundbild zum kostenlosen Download.
Für jeden Download gibt ein Spender 10 Cent an den Verein, der damit u.a. Wiederaufforstungsprojekte unterstützt.
Mehr zu care&click steht auch im Startupwiki.

Advertisements




und dann kam Kyrill

3 01 2010

Vor fast drei Jahren zog der Orkan Kyrill über Europa und verursachte dabei Schäden in Millardenhöhe. 47 Menschen verloren ihr Leben.

Hier der Mitschnitt einer interessanten Reportage über die Schäden von Kyrill im Wald vom WDR.

Teil1:

Teil2:

Teil3:

Teil4:

Teil5:





Holz wird wieder teurer – Waldbesitzer spüren Konjunkturbelebung

18 08 2009

Seit rund vier Wochen sei eine leichte Erholung der Holzpreise zu spüren, so der Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände, Michael Prinz zu Salm-Salm, gegenüber der dpa. Die Läger seien leer und die Sägewerke suchen wieder nach Holz.
Durch die Wirtschaftskrise verbilligte sich Fichten-Sägeholz von rund 100 Euro je Festmeter auf 60 bis 70 Euro.

Proplanta berichtet weiter:

«Holz ist viel zu billig», sagte Salm-Salm. Ein Festmeter (ca. ein Kubikmeter) Industrieholz habe den Brennwert von rund 200 Liter Heizöl, koste aber nur die Hälfte. Die Akzeptanz als Baumaterial lasse zu wünschen übrig.





Mehr Wald in Niedersachsen

18 08 2009

Niedersachsen hatte im Jahr 2008 im Vergleich zum Vorjahr eine um 4.909 Hektar größere Waldfläche

Die Ackerfläche ist 2008 auch deutlich gewachsen. Grünland dagegen ist deutlich weniger geworden. Insgesamt verkleinerte sich die landwirtschaftlich genutzte Fläche in Niedersachsen um 5600 Hektar.

Rund 60,4 % der Fläche Niedersachsen wurde 2008 landwirtschaftlich genutzt, rund 21,5 % der Gesamtfläche ist Wald, berichtet proplanta.





Rettet den Wald durch Suchen – Forestle

24 06 2009

Vor bald einem Jahr habe ich über Forestle berichtet. Eine Suchmaschine, die den Regenwald retten will. Passend zur Suchanfrage wird Werbung eingeblendet, deren Erlös für die Rettung des Regenwaldes gespendet wird.

Heute will ich das Thema mal wieder aufgreifen und gucken, was in der Zwischenzeit daraus geworden ist.

Auf der eigenen Seite berichtet Forestle, wie das Modell funktioniert und veröffentlicht auch Zahlen. Demnach konnten bereits fast 700.000 Quadratmeter Regenwald durch die Erlöse aus den Suchanfragen unter Schutz gestellt. Allein im Mai 2009 waren es 43 acres, also rund 170.000 Quadratmeter in Costa Rica.

Jede Suchanfrage bedeutet also weiter 0,116 m2 Regenwald, die unter Schutz gestellt werden können. Die Suchergebnisse kommen weiterhin von Google und dürften sich damit nicht unterscheiden. Warum also nicht den Regenwald retten?

Ich jedenfalls habe Forestle bei mir als Standardsuchmaschine eingerichtet.





Fällung eines Mammutbaums

11 03 2009

Gestern habe ich schon ein Video von youtube gepostet, in den es um die Fällung von Mammutbäume geht. Heute gibt es noch eins. Dieses ist allerdings deutlich jünger, die Kettensäge (übrigens eine Stihl) hat schon Einzug gehalten. Einfach scheint es trotzdem nicht zu sein – kein Wunder beim dem Durchmesser.





Bodenschonende Waldarbeit

30 12 2008

Schwere Forstmaschinen beschädigen bei ihrer Arbeit oft den Waldboden. Eine bodenschonende (allerdings auch landwierigere) Möglichkeit ist der Einsatz von Rückepferden: