ARD Radio Tatort – Finkbeiners Geburtstag

17 03 2010

Aktuell noch bis zum 22. März 2010 ist der aktuelle Radiotatort der ARD zum Download verfügbar.

Ein Bankräuber, ein Killer und ein Junkie fliehen aus der JVA Stuttgart-Stammheim. Das LKA schaltet die Abteilung „Operative Fallanalyse“ ein. Hauptkommissarin Nina Brändle flucht, denn ihr Chef Xaver Finkbeiner hat wegen seines Geburtstags frei.

Download ARD Radiotatort Finkbeiners Geburtstag

Advertisements




750. Tatort: Altlasten

28 12 2009

Den 750. Tatort, der gestern abend in der ARD lief, kann man noch bis zum 3. Januar von 20:00 bis 6:00 online in der ARD-Mediathek sehen.





ARD-Fernsehlotterie: Hab ich gewonnen?

26 12 2009

Der Eine oder andere hat zu Weihnachten ein Los der ARD-Fernsehlotterie bekommen und möchte wissen, ob er gewonnen hat? Klar, man kann Sonntag abends vor und nach der Lindenstraße das Programm der ARD verfolgen und darauf warten, dass Frank Elsner die aktuellen Gewinnzahlen vorträgt. Oder man guckt auf diese Webseite, gibt seine Losnummer ein und hat sofort die Antwort.





Neuer ARD Radiotatort – Offene Rechnung

26 08 2009

Noch bis zum 31. August kann man bei der ARD den aktuellen Radiotatort herunterladen. In der aktuellen Folge ermittelt Nadir Taraki vom LKA wegen des Todes des Personalchefs eines Automobilzuliefers, der durch eine Autobombe getötet wurde. Steckt die Mafia dahinter?

Das Hörspiel kann man entweder online hören oder direkt herunterladen (Mp3, 50 MB).





Neuer Radiotatort – Laute und leise weibliche Schreie

21 04 2009

Ganz frisch verfügbar: Der ARD Radiotatort

Laute und leise weibliche Schreie

In Wiesbaden werden zwei ältere Damen erwürgt, die beide vor dreißig Jahren von Fotograf Camillo Falk porträtiert wurden. Er und sein Sohn, Hauptkommissar Raimund Falk, geraten ins Fadenkreuz der Ermittlung.

Zum Download (bis zum 27.4. 23h) oder Onlinehören.





Prokrastination?

24 10 2008

Wie Jog habe auch ich gestern abend Polylux in der ARD gesehen und beim Beitrag über Prokrastination überlegt, ob ich vielleicht daran leide. [Den Beitrag als Video gibt es hier.]

Prokrastination ist eine Krankheit. Ständig Sachen aufzuschieben, die gemacht werden müssten, zu denen man aber gerade keine Lust hat. Das kenne ich nur zu gut. Passiert mir leider auch. In letzter Zeit wird es immer weniger, aber ab und zu passiert es halt noch.
Ich merke für mich: Wenn man abends wieder nichts geschafft hat, fühlt man sich nicht gut. Ich muss den Schweinehund überwinden. Einfach die Sachen anfangen und durchziehen. Meistens sind sie schneller erledigt, als man sich im Vorfeld Gedanken darüber gemacht hat. Wichtig ist, sich nicht ablenken zu lassen. Durchziehen! Morgens mach ich mir eine Liste mit Dingen, die ich am Tag erledigen will. Nicht zu viel vornehmen, langsam anfangen und sich vom Tag zu Tag mehr zumuten. Erledigte Aufgaben auf dem Zettel streichen. Und wenn Abends dann der Zettel nur noch durchgestrichene Punkte aufweist, kann man sich gut fühlen.

Nein, ich denke: ich bin nicht krank, ich bin wahrscheinlich einfach nur zu bequem. (Oder faul?)

[Laut dem von Jog verlinktem Kurztest [PDF] bin ich wohl nicht betroffen.. Puhh..]