Angebote bei Bauhaus – ab 29.9.

1 10 2008

Auch Bauhaus gibt es Prospekte… In der aktuellen Werbebeilage ab 29.9. findet sich im Angebot u.a. eine Husqvarna 136 für 199 Euro. Meines Erachtens eine gute Motorkettensäge; nicht vergleichbar mit denen aus dem Supermarkt. Weiterhin bietet Bauhaus neben Kaminöfen und Brennholz (Raummeter für 89,- Euro) auch einen. Holzspalter (8 Tonnen Spaltdruck, 359,- Euro) Einen Laubsauger mit Benzinmotor von McCulloch „GBV325“ für 149,- Euro, Fräsen und Kehrmaschine gibt es ebenfalls.

Auf der Titelseite bewirbt Bauhaus einen Pelletofen für rund 1500 Euro, der durch Nutzung der staatlichen Förderung nur noch 500 Euro kosten soll. Die entsprechenden Pellets kosten pro Kilo ab 0,26 Euro.

Advertisements




Baumärkte-Test: Newsletter

13 07 2008

Die Möglichkeit sich per Newsletter von Baumärkten über Neuigkeiten und Angebote informieren zu lassen ist durchaus interessant.

Ich habe mir mal angeguckt, ob welche Baumärkte diese Option bieten und wie schnell und einfach die Anmeldung ist.

OBI
Hier ist die Anmeldung unkompliziert. Einfach auf der Startseite auf Newsletter klicken. Emailadresse und Postleitzahl eintragen, Interessen wählen und abschicken. Eine Vorschau, wie der Newsletter aussieht, gibt es auch.

Toom Baumarkt
Bei Toom will es mir einfach nicht gelingen…
Man muss als Erstes ein Benutzerkonto anlegen und sich dann damit für den Newsletter anmelden. Klingt einfach, ist es aber bei mir nicht. Es scheitert anscheinend an der Emailadresse. Die will das Formular einfach nicht akzeptieren. Schade.

Praktiker
20 % auf alles. Nur einen Newsletter gibt es anscheinend nicht. Allerdings kann man sich auf der Seite unter Aktuelle Werbung das aktuelle Prospekt in PDF-Format anschauen.

Hagebau
Hier gibt es wieder einen Newsletter. Auf der Start auf Newsletter geklickt, wird man gleich auf die richtige Stelle geleitet. Auf Anmelden klicken, Emailadresse eingeben (alle anderen Daten sind keine Pflichtfelder. Gut!) und fertig.

Hornbach
Oben rechts auf Newsletter klicken und Daten eingeben. Hier wird es bißchen mehr gefordet (Name, Emailadresse und welcher Baumarkt; die anderen Angaben sind freiwillig).

Max Bahr
Max Bahr bietet anscheinend keinen Newsletter an, wiederum aber die Möglichkeit sich die aktuellen Prospekte online anzuschauen.

Bauhaus
Unten links in der Spalte auf Newsletter klicken und Emailadressen eintragen und Format wählen, fertig!