Mit Ubuntu aus einer CD MP3s machen

20 12 2009

Ich nutze ja mittlerweile auf einem privaten Notebook seit geraumer Zeit Ubuntu und bin immer zufriedener damit.

Wenn es mal ein Problem gibt, hilft kurzes googlen. Wie zum Beispiel gerade eben: Für die letzte Dienstreise des Jahres wollte ich noch kurz mir zur aktuellen Stimmung passende Musik für den Dienstwagen zusammenstellen und ein paar CD aus dem Wohnzimmer ins MP3-Format bringen.

Bei meinen Ubuntu 9.04 – Jaunty Jackalope ist unter „Anwendungen“ -> „Unterhaltungsmedien“ -> „Audio-CDs auslesen“ der Sound Juicer installiert. CD einlegen, Sound Juicer starten und eigentlich kann es losgehen. Er erkennt die CD, sucht die Songnamen und den oder die Interpreten raus, doch aus irgendeinem Grund will er nicht ins .MP3-Format speichern.

Die Lösung war im Wiki von ubuntuusers.de schnell gefunden: Es fehlten sowohl der Encoder lame als auch ein Plugin für gstreamer. Mittels der Paketverwaltung Synaptic mal schnell nachgeschaut und installiert. Fertig.





Neuer ARD Radiotatort – Offene Rechnung

26 08 2009

Noch bis zum 31. August kann man bei der ARD den aktuellen Radiotatort herunterladen. In der aktuellen Folge ermittelt Nadir Taraki vom LKA wegen des Todes des Personalchefs eines Automobilzuliefers, der durch eine Autobombe getötet wurde. Steckt die Mafia dahinter?

Das Hörspiel kann man entweder online hören oder direkt herunterladen (Mp3, 50 MB).





Die neue CD von Uschi Blum

11 01 2009

Die allseits beliebte Schlagersänger Uschi Blum hat ihre neue CD rausgebracht: Sklavin der Liebe. Zum Totlachen! Auch auf Maxi-CD.





Kostenlose Hörbücher

8 10 2008

Bei Librivox gibt es Hörbücher zum kostenlosen Download.

Gefunden beim Messbau-Blog





Portable MP3-Tools

28 08 2008

Als portable Software bezeichnet man Software, die ohne Installation und ohne Spuren zu hinterlassen auf einem Computer genutzt werden kann. Hier mal eine zwangslose Aufzählung einzelner Tools zum Handling von Musik im MP3-Format.

CD Rippen

Zum CD rippen (also zum umwandeln der eigenen CD-Sammlung ins MP3-Format) nutze ich HandyCDRipper. Dieser bietet auch eine Abfrage der CDDB-Datenbank und benennt die frisch erzeugten MP3-Dateien auch gleich richtig nach Interpret und TItel um.

Störend ist allerdings dabei ein kleines Fenster, dass beim Start des Programms und nach Ende des Rip-Vorganges auf die kostenpflichtige PRO-Version hinweist.

Link zum Download

MP3 bearbeiten

Zum Bearbeiten der MP3s (z.B. um einen Klingelton fürs Handy draus zu machen oder Anfänge abzuschneiden) nehme ich mp3directcut.  Einfach an den gewünschten Stellen Markierungen setzen und speichern.

 Link zum Download

MP3 abspielen

 Zum Abspielen der MP3s nehme ich Xion, der ist schick (bei Bedarf auch im Ansehen durch ein anderes Skin anpassbar) und schlank (2,5 MB). Von den Funktionen steht er seinen Mitbewerber in nichts nach: Visualisierung, Playlisten usw. kann er natürlich auch.

Link zum Download

Noch kleiner ist 1by1. 1by1 eignet sich ebenfalls zum Abspielen der MP3, ist allerdings nicht ganz so intuitiv zu bedienen wie XIon. 1by1 durchsucht Verzeichnisse nach MP3 oder anderen abspielbaren Dateien, generiert recht einfach Playlisten, was ich als seine große Stärke (und meinen hauptsächlichen Verwendungszweck) ansehe.

 

Link zum Download





Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten

13 08 2008

Wer‘ s glaubte, wurde seelig..

Heute vor 47 Jahren wurde mit dem Bau der Berliner Mauer begonnen, die 27 Jahre lang einen Staat vom Rest der Welt abschnitt.

Einen Mitschnitt der Rede Walter Ulbrichts gibt es übrigens www.ddrtechnik.de (Vorsicht MP3) .