Links zum Wochenende – 11. September 2011

11 09 2011

Nach langer Zeit mal wieder ein Beitrag. Heute gibt es eine Reihe von interessanten Links, die mir in letzter Zeit in die Finger gefallen sind:





Links zum Wochenende – 18. Februar 2011

18 02 2011




Microsoft SQL Server mit PHP

15 02 2011

Im Dezember hatte ich kurz was gepostet (um mir eine Notiz zu sichern), wie man mit PHP und einem lokalen Webserver (z.B. XAMPP) auf die Daten eines Microsoft SQL Servers zugreifen kann. Nun habe ich gerade ein wenig Zeit und wollte den Zugriff auf einen Microsoft SQL Server 2005 testen. Zum Einsatz soll / sollte der UniformServer 5.7.4-Nano kommen. Der UniformServer ist in der VM mit dem SQL Server installiert und ich lese die Doku im PHP Manual zum Thema Microsoft SQL Server und stelle fest: Unter Windows steht ab PHP  5.3 diese Möglichkeit nicht mehr zur Verfügung. Gut, dass ich php 5.3.5 nutzen will.

Glücklicherweise bietet Microsoft eine andere Lösung, die funktionieren soll: SQL Server Driver for PHP. Der Treiber funktioniert ab SQL Server 2005 und bietet eine Objektorientierte API (PDO) und eine prozedurenorientierte API (SQLSRV).

Im Whitepaper zum SQL Treiber steht einiges an Infos zum neuen Konstrukt und dessen Handhabung. Microsoft bietet außerdem Beispiele für beiden Methoden. Beispiel SQLSRV und PDO Beispiel.
Weitere Links:





PHP und die serielle Schnittstelle

3 01 2011

Einige Lesezeichen / Anhaltspunkte für mich, um die serielle Schnittstelle (RS232) unter Windows mit PHP (z.B. zusammen mit XAMPP oder ähnlichem) zu nutzen.





Elearning mit Moodle

2 01 2011

Moodle ist eine Open Source Software um Elearning-Seiten zu erstellen.





Autologin bei Windows 7

2 01 2011

Den Autologin kann man bei Windows 7 wie folgt konfigurieren:

Auf der Kommandozeile (Windowstaste + R) eingeben:

control userpasswords2

Haken entfernen bei „Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben“ und übernehmen klicken. Das System fragt dann nach dem Passwort.





Ackerschlagkartei für iphone & PC

27 12 2010

Herakles ist eine Ackerschlagkartei für Iphone oder ipad und kann auf bei myfarm24 gespeicherten Daten zugreifen. So hat man alle wichtigen Daten immer dabei.

Die Schlagkartei von Myfarm24 kann auch als Onlinedemo testen. Gut finde ich die Integration von Google Maps für die Darstellung und die Nutzung des GPS_Empfängers im Iphone. Parallelfahrassistent quasi inklusive.





XAMPP mit Microsoft MS SQL Server

13 12 2010

Folgendes ist mir heute als Idee gekommen und sollte mal probiert werden.

Mit XAMPP (also mit Apache und PHP) auf die Daten in einem Microsoft MSSQL-Server zugreifen und darstellen.

Dazu habe ich kurz gegoogled und ein paar interessante Links gefunden:

Wichtig ist, dass die MSSQL-Extension in PHP aktiviert ist. (Dazu ist entsprechende Zeile in der php.ini aktivieren). Eventuell muss die ntwdblib.dll vom SQL-Server in das PHP-Verzeichnis kopiert werden.

 





Facebook-Bilder in den Blog einbinden

27 11 2010

Inzwischen gibt es einige Plugins für WordPress, die das Einbinden von bei facebook gelagerten Bildern in den Blog ermöglichen:

Ich habe die Plugins noch nicht getestet und kann daher auch nichts dazusagen. Ich hoffe, ich komme in der nächste Zeit mal dazu eins oder mehrere davon zu testen. Bilderspeicher bei facebook ist nämlich unbegrenzt und kostenlos.. 😉

Videos, die bei facebook liegen kann man übrigens auch ganz einfach in den Blog einbinden. In der Elchzone hab ich dazu was gefunden. Einfach ein Stückchen Code kopieren, die Video-ID von facebook einfügen. Fertig. Aber auch hier: hab ich noch nicht getestet.

Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig. Er dient vorerst in erster Linie als Notiz für mich selbst.





Apple Snow Leopard in einer virtuellen Maschine

2 01 2010

Wie man Apples Schneeleoparden in einer virtuellen Maschine unter Windows oder unter Ubuntu installiert, zeigt diese Anleitung bei iHackintosh.com.

Da ich leider keine Installationsversion von Snow Leopard hier hab, kann ich es leider nicht testen. Interessieren, würde es mich aber.

via lifehacker