Landwirtschaftslinks

28 12 2010




Ackerschlagkartei für iphone & PC

27 12 2010

Herakles ist eine Ackerschlagkartei für Iphone oder ipad und kann auf bei myfarm24 gespeicherten Daten zugreifen. So hat man alle wichtigen Daten immer dabei.

Die Schlagkartei von Myfarm24 kann auch als Onlinedemo testen. Gut finde ich die Integration von Google Maps für die Darstellung und die Nutzung des GPS_Empfängers im Iphone. Parallelfahrassistent quasi inklusive.





Frontlader mit hydraulischer Gerätebetätigung nachrüsten

26 12 2010

Wer noch einen alten Frontlader mit Seilzug- oder Elektroausklinkung hat, kann diesen mit einer hydraulischen Gerätebetätigung nachrüsten. Im Landtechnikhandel sind dazu vorgefertigte Sätze verfügbar, die auf den Frontlader montiert werden können.

Fliegl bietet dazu z.B. einen Nachrüstsatz an, der neben der Kinematik und der Hydraulikzylinder auch Hydraulikschläuche und Verschraubungen enthält. Wenn man schon dabei ist und umrüstet, sollte man auch gleich einen Schnellwechselrahmen montieren. Damit sind die Anbaugeräte wie Schaufel oder Palettengabel nicht nur schneller gewechselt, er erleichtert auch die Verwendung von anderen Anbaugeräten, da die Euronorm von allen Hersteller angewandt wird.

Zu Steuerung der hydraulischen Gerätebetätigung sollte man sich überlegen, ob man nicht ein zusätzliches Steuergerät mit Kreuzhebel lohnt. So kann man alle Funktionen des Frontladers über einen Hebel steuern und muss nicht umgreifen.

Um mit den hydraulischen Schaltplänen besser zurecht zu kommen, ist eine Liste der Schaltzeichen hilfreich.

Komponenten für die Hydraulikanlage bietet z.B. Hytec Hydraulik günstig an.





Hydraulische oder pneumatische Schaltpläne lesen

26 12 2010

Um das Lesen von hydraulischen oder pneumatischen Schaltplänen zu erleichtern, gibt es hier einen Link auf eine Liste von Schaltzeichen, wie sie in der Fluidtechnik verwendet werden.

Darin sind Symbole für Pumpen, Speicher, Ventile, Drossel, Klappen, Aktoren usw. zu finden.





Pflügen mit dem Quad

15 04 2010

Sicher sind ATV und Quad keine Konkurrenz für große Landmaschinen, aber besser als umgraben von Hand ist es allemal:





Waldarbeit ist gefährlich

1 10 2009

Das Waldarbeit nicht ungefährlich ist hoffentlich jedem klar. Aber zwei schwere Unfälle innerhalb ein paar Tage ist doch ungewöhnlich.

In Mecklenburg-Vorpommern wurde ein Waldarbeiter durch einen Hänger – also einen Baum der sich bei Fallen in einem anderen Baum verfangen hat – schwerverletzt.

In Niedersachsen verstarb ein Rentner als er auf einer Leiter stehend die Spitze eines Baumes absägen wollte. Ein Ast des Baumes schlug ihn von der Leiter und verletzte ihn tödlich.

Die Landwirtschaftlichen Sozialversicherung hat die vier häufigsten Ursache für Arbeitsunfälle im Wald ermittelt (Dokument im PDF-Format). Jeder dritte Waldarbeiter erleidet einen Unfall pro Jahr. Demnach sind die vier häufigsten Ursachen:

  • 1. Herabfallende oder zurückschlagende Äste
  • 2. Aufenthalt einer zweiten Person im Fällbereich
  • 3. Arbeiten unter einem Hänger
  • 4. Umfallende Totholzstämme

Sicherheit geht vor! Immer Sorgfalt und Aufmerksamkeit walten lassen und schwierige Fälle den Profis überlassen.





Rettet Linda – Zulassung in Großbritannien

2 09 2009

Ich kann es nicht genau einschätzen, aber ich denke unsere liebe Kartoffel Linda ist vorerst gerettet. Das Pflanzenzuchtunternehmen Europlant hatte die Zulassung zurückgezogen.Ein paar Landwirte hatten um den Erhalt gekämpft und Linda weiterangebaut. Das Saatgut dazu wurde unter anderem aus dem Ausland importiert.

Jetzt scheint wieder Bewegung in die Sache gekommen zu sein. In Großbritannien wurde jetzt nach zweijähriger Qualitätsprüfung eine neue Zulassung als Pflanzkartoffel erhalten. Dieses Mal ohne Sortenschutz. Linda ist jetzt also offiziell eine freie Kartoffel. Innerhalb der EU darf sie nun frei verkauft werden.

Das Bundessortenamt beschäftigt sich zurzeit mit Linda und prüft, ob die Kartoffel auch zum Verzehr angebaut werden darf. Eine Entscheidung wird für Oktober erwartet. Und da in Großbritannien die Sorte bereits positiv beurteilt wurde, wird auch in Deutschland mit einem positiven Ergebnis gerechnet.

Links: